Durch&Durch

Musik

 
Wettbewerbstitel #1

Ich bleib

Ich gehör' zu dieser Sorte Leute, die
vor lauter morgen manchmal kein heute sieht.
Drum braucht es auch mal ein solches tief,
damit mir so einiges deutlich wird.

Ich weiß,
es ist wohl ein bisschen übertrieben, dass
ich so viel nachdenk über Leben und Lieben lassen.
Es gibt so viel, was ich lieber mach
doch jetzt stehst du vor mir, siehst mich an und packst deine sieben Sachen.

Ich bleib auch wenn du jetzt gehst,
dann bleib ich halt allein.

So was wie das hier - jeder wünscht sich das.
Trotzdem, kaum zu glauben, doch wir fühlen uns schwach.
Doch wenn all das nicht glücklich macht,
ist man dann wenn man träumt nicht eigentlich wirklich wach?

Es wird nicht besser, auch wenn wir jetzt drüber reden.
Es wird nicht besser, wenn wir uns Ausreden überlegen.
Sei ruhig ehrlich - was du fühlst, das fühlst du eben.
Sowieso, was du für mich bedeutest, kann mir keiner wieder nehmen.

Ich bleib auch wenn du jetzt gehst,
dann bleib ich halt allein.

Nützt doch alles nichts, das Lächeln fällt schwer,
doch wir sehen uns wieder, das verspreche ich dir.
Was wir hatten vergess' ich nicht mehr,
denn wir waren überhaupt das beste bisher.

Du warst überhaupt das beste bisher,
doch ich bleib auch wenn du jetzt gehst.
Dann bleib ich halt allein.

 
Wettbewerbstitel #2

Ewig

Deck mich zu und schließ die Augen,
ganz allein und viel zu spät.
Atme durch und denk an gestern
und merke wie sich alles dreht.
...und merke wie sich alles dreht.

Ich hab geträumt, dass wir verrückt waren
und alles tanzt in Süd und Nord.
Die Musik spielt, wird immer lauter -
ich wachte auf und sie war fort.
...ich wachte auf und sie war fort.

Es bleibt nicht alles ewig.
Nur was bleibt ist die Frage was bleibt.

Kratz die Scheiße von den Schuhen.
Hol das Handy aus'm Klo.
Frag den Typ auf meinem Sofa,
wie er heißt und wo er wohnt.
...wie er heißt und wo er wohnt.

Kau auf abgespecktem Schinken
und beiß mich fest in altem Toast
auf die Liebe und das Leben
und auf Freundschaft - na dann Prost!

Ich hab geträumt, dass wir verrückt waren
und alles tanzt in Süd und Nord.
Die Musik spielt, wird immer lauter -
ich wachte auf und sie war fort.

Es bleibt nicht alles ewig
nur was bleibt ist die Frage was bleibt.

 
Wettbewerbstitel #3

Versteckt, Verspielt

Ich dachte an ein Mädchen, als ich das hier schrieb.
Weiß nicht, ob ich bekifft war oder verliebt.
Passiert sowieso zu oft, dass mir sowas geschieht
und obwohl ich nicht traurig bin, schreib ich ein melancholisches Lied.

Es geht um gar nichts ich denk mir gar nichts dabei,
doch dieser Kopf ist 'ne Stadt und ich hab den Plan nicht dabei.
Die Straßen werden mir zu laut also fahre ich heim
und lade dich ein mein Partner zu sein -

weit weg von hier und völlig ungestört,
versteckt, verspielt, vom Ruf der Welt verführt.
Nur dies muss sein, doch so oft vermiss ich es.
Ich schließ es ein und werf den Schlüssel weg.

Ich will ja nicht viel. Ich will gar nichts für mich.
Flieg übern' Boden und keine Landung in Sicht.
Ich nehm' mir raus, was nicht drin ist und wenn es auch viel zu schlimm ist -
so wie's in meinem Kopf klingt wird es ein Lied und ich sing' es.

Weit weg von hier und völlig ungestört,
versteckt, verspielt, vom Ruf der Welt verführt.
Nur dies muss sein, doch so oft vermiss ich es.
Ich schließ es ein und werf den Schlüssel weg.

Ich dachte an ein Mädchen, als ich das hier schrieb.
Weiß nicht, ob ich bekifft war oder verliebt.

Worte

Das soll Pop sein? Melodien, Texte, Groove und Lebensgefühl – Das soll Pop sein!
Pop kann intelligent sein ohne unverständlich zu werden, kann frei sein ohne „Indie“ zu sein und kann
Melodien ohne Autotune produzieren. Deswegen bieten Durch&Durch an, worauf sie gerade Lust haben.
Nicke dazu mit dem Kopf, denk nach oder raste total aus: Pop darf alles!

In den oft vom deutschen Hip-Hop inspirierten Strophen bringen Durch&Durch ihre Message rüber und die rockigen Refrains laden zum Mitsingen ein. Auf Klischees wird dabei gerne verzichtet. Anstatt die gleichen Geschichten zu erzählen wie alle, setzen Durch&Durch auf Wortspielereien, freie Assoziationen und nicht zuletzt auf die Power von überzeugend gespielter Musik. Auf Pathos haben die vier Jungs keinen Bock. Im Mittelpunkt steht bei ihnen immer der Spaß: Spaß am Basteln, am Konstruieren und Experimentieren. Dabei hört es bei der Musik nicht auf. Pop bedeutet bei Durch&Durch, dass alles rund um die Band mit der gleichen Liebe zum Detail erstellt wird. Sei es eins der aufwendigen Musikvideos, die Lichtshow bei Livekonzerten oder Fotos und der alltägliche Social Media Content.

Diese Menge an Ideen bleibt nicht unbemerkt: Im letzten Jahr wurden ihre Songs mehrfach bei regionalen und überregionalen Radiosendern gespielt (WDR2, NEWS 89.4), belegten Top-Plätze bei Internet-Videoplattformen (ESCVorentscheid, Rise.TV, Musikkritik.tv, Soundvlog) und katapultierten die Jungs von Durch&Durch auf die Bühne des
Happiness-Festivals, wo sie neben Bands wie Jennifer Rostock, Bosse und K.I.Z. spielten.

Fotos

Video

Gästebuch

Es sind noch keine Einträge vorhanden. Sei der Erste!

Neuen Eintrag verfassen