FRINK

Musik

 
Wettbewerbstitel #1

Es gibt Zeit verlieren - an die Decke stier'n - sich den Arsch abfrier'n und auf allen Vier'n - nach Haus' lavier'n.
Es gibt Schönes schenken - über was nachdenken - Du kannst kannst deine Schritte lenken und dir für nix den Arsch verrenken
Es gibt Sonnenschein und warmen Regen - es gibt schnelle Flüsse und sich zur Ruhe legen
Es gibt graue Wolken die am Himmel kriechen und es gibt helle Tage die nach Liebe riechen
Es gibt einsam Lachen - es gibt Liebe machen - sich die Finger lecken und süße Säfte schmecken


Es gibt den Tag versäumen - es gibt vor Freude schäumen und unter alten Bäumen von weißen Brüsten träumen
Es gibt an Engel glauben - den Saft von süßen Trauben den Blinden und den Tauben - lass dir die Unschuld rauben
Es gibt ruhige Flüsse und wilde Bäche - es gibt Seelenküsse - unter der Oberfläche
REF: Es geht so weiter - jeden Tag - Ist manchmal heiter - an manchem Tag


Es gibt hohe Berge und verrückte Zwerge die am Waldrand wartend mit den Hufen scharrten
Es gibt schöne Märchen - es gibt Flimmerhärchen - die auf zarten Armen sich dem Wind erbarmen
Es gibt freie Räume und enge Zellen – Es gibt den Lohn versaufen und die Zeche prellen
Es gibt die Phanasie – für die die Kreativen - und es gibt Pusteblumen für die ganz Naiven


Es gibt auch Scheitern - mehr als man mag - geht trotzdem so weiter jeden Tag

Schöne Tage sammeln - jeden Tag
und Minuten pflücken - jeden Tag
Schöne Seelen seh'n - jeden Tag
Schöne Lieder singen und leben - jeden Tag

 
Wettbewerbstitel #2

und würden alle uns're Lieder heut zum letzten mal gesungen
und wären alle uns're Träume schon verbaucht
und wär'n die letzten zarten Worte längst verklungen
Da wär noch was ...

REF Instrumental 1 X

Und wären alle uns're Wege längst gegangen
Und alle deine Bilder schon gemalt
Und wär das Leben viel zu einsam – viel zu lange
Da wär noch was …

REF:
Bring mich hoch zum Mond
hol' mich nich zurück
Bring mich hoch zum Mond
nur ein kleines Stück
Bring mich hoch zum Mond
lass mich einfach da
Bring mich hoch zum Mond
is alles gar nich war


und wären alle unsere Sonnen lang versunken
und all die alten Schulden schon bezahlt
Und wären uns're Herzen noch immer hart umschlungen
Da wär noch was ...

REF

C-Part
Der helle Tag - er hat die Nacht mit Licht geschlagen
ein kleiner Tagtraum kommt daher - gut den zu haben...

REF:
(letze Zeile) is alles da so klar...

 
Wettbewerbstitel #3

Und Du gehst nach Norden
wo die freien Vögel fliegen
und die gestrigen Sorgen
hinter schweren Nebeln liegen
du ziehst deine Spur
durch gleißende Weiten
deine Stimme wird dünner
mein Herz
und mich zieht's nach Süden
ich wollte immer schon dahin
es muss mir wohl genügen
dass ich einfach nur da bin
es kommt ein heißer Wind
von den Bergen hier ins Tal
der brennt in den augen
mein herz
Wir sind losgezogen um die Sterne zu verbiegen
Wir sind losgezogen um den Höhenflug zu fliegen
ich mein' mich zu erinnern
es musste wohl so sein
wir beide fortgelaufen
mein herz

und wo die Sonne nie nich scheint
und der Himmel nie nich weint
wo das fahle Licht des Nordens
mit dem Südwind sich vereint
sind wir losgezogen um die Sterne zu verbiegen
Wir sind losgezogen um den Höhenflug zu fliegen

Worte

Der neue offizielle FRINK-Presse/Infotext aus der Feder von Jörn P. Boll https://www.facebook.com/einmannmusik/

FRINK. Frink? Frink! Es gibt diese Bands, von denen hat man nie gehört.
Und dann hat man endlich von ihnen gehört und fragt sich plötzlich wie das passieren konnte.
Und dann bringen sie dich bis zum Mond.
Und nein du willst nicht zurück. Du willst, dass die Welt genauso rau und wild ist wie das letzte Lied.
Du willst, dass die Sonne wie eine unerwartete Harmonie in die weite Landschaft bricht.
Glück ist nicht den Berg mit der beschissenen Seilbahn hochgefahren zu sein.
Glück ist sich hochgekämpft zu haben und dann grinsend und erschöpft den Wind zu spüren.
Glück ist sich durch eine verqualmte Bar gekämpft zu haben und dann ist da diese raue Stimme. Diese ehrlichen Lieder. Zwei Typen mit Gitarren, die viel zu echt sind für 2016.
Unerwartet warme Harmonien, die irgendwo in dir drin Sinn machen. Und dann kippst du das Bier und morgen ist der Berg dran. Bis zum Mond. Und weiter.
Singt noch mal Jungs.
Für mich.

---------------------------------------
Der alte Text ...

FRINK - Frank Romeike & Herbie Streckmann - ein Singer- Songwriter Duo aus Münster. In seinen Liedern erzählt Frank Romeike leidenschaftlich und in deutscher Sprache über die leichten und die schweren Seiten des Lebens. Manchmal von schwerer Melancholie getragen, trotzdem immer mit positiver Botschaft, nehmen die Lieder von FRINK ihre Zuhörer mit auf eine kleine Reise durch dunkle Nächte und helle Tage. Dabei ist FRINK musikalisch nicht wirklich in die Richtung Liedermacher/Songwriter einzuordnen. FRINK ist akustische Rockmusik mit Einflüssen aus Funk und Jazz.


Kurz: Zwei Jungs und ihre „Lieder mit Gitarre und auf Deutsch“

Fotos

Video

Gästebuch

Es sind noch keine Einträge vorhanden. Sei der Erste!

Neuen Eintrag verfassen