JennaRot

Musik

 
Wettbewerbstitel #1

ich renne aus meinem Leben
bis du ohne mich verharrst
und begegne wilden Kreisen
in denen du die Mitte warst
ich seh´ dich dort noch immer stehen
du nähst Scherben in mein Herz
dein Lachen schneidet scharf
meine Beine stampfen voll von Erz

ich entkomme deinen Lügen
nur mit Klippen im Wind
doch ich giere nach dem Horizont
zu lange war ich blind
ich renne auf meinem Leben
und alles was bleibt
ist dein Zwang zur Intrige
und damit meine Freiheit

du warst ein übler Wendepunkt
drum kehre ich zu mir zurück
nur die Wände weinen noch
so wie ich, vor Glück

die Kulissen deiner Bestie
begrabe ich kein zweites Mal
lieber stell ich dich zur Schau
und riskiere alle Qual
die Kulissen deiner Bestie
begrabe ich kein zweites Mal
ich entscheide mich für mich
denn ich habe, die Wahl

 
Wettbewerbstitel #2

ich weiß, ich provoziere bis aufs Messer
obwohl ich weiß, es wäre besser
die Zeit mit dir zu genießen
ohne mich zu verschließen
denn du magst mich wie ich bin
und sagst, alles hat seinen Sinn

ich weiß, meine Etikette ist prekär
mein Kopf ist voll, mein Herz zu leer
doch eigentlich ist es schön
mit dir durchs Leben zu geh´n
doch das was du suchst, hab ich nicht
drum bitt ich dich, lieb nicht mich

denn ich kämpfe mit mir selbst
während du die Nacht erhellst
mit deiner Liebe die uns hält
und Schritt für Schritt zerfällt
und ich kämpfe mit mir selbst
merke nicht wie du zerschellst
an meiner Freundschaft die uns hält
und Schritt für Schritt zerfällt

doch ich flehe, flehe, flehe
und ich flehe, flehe, flehe
verlass mich bitte nicht

 
Wettbewerbstitel #3

oh fremdes Herz in meiner Brust
du pochst dich wund und
suchst einen Platz, nicht als Ersatz
als Heimatliebe
doch deine Federn gleichen nicht seinem
Gefieder, wider sind mir seine Augen
die mir meinen
„hhh“ Atem rauben

oh fremdes Herz in meiner Brust
wie konntest du mich finden
in allen Winden, die er entfacht
für jede neue Schlacht
wenn die Gier nach ihm krallt
sie ist so alt, fühlt sich sicher
mehr als ich in seiner Nähe
wenn ich in seiner Macht stehe, „wehe“

es schlägt ein Doppelherz in seiner rechten Hand
streichelt und streichelt nicht am Rande vom Verstand

aus der Ferne trägt er mich
auf seinen warmen Schwingen
bettet mich, doch ich flehe
warne und verstoße mich

Worte

- Adrenalin hat einen Sound -

Dein Enthusiasmus wippt in unserem Rhythmus und deine Geschichte steht geschrieben. Wir wecken den letzten noch fehlenden Funken in dir und du schreist es einfach raus. Freude, Hoffnung, Liebe, Stolz, Stärke, Trauer, Wehmut. Dein Gefühl beschreibt jede einzelne unserer Liedzeilen, die im modernen Deutsch-Rock ihre vollendete Kraft zünden.

Wir geizen dabei weder mit Leidenschaft noch mit Vielfalt und schaffen so eine enorme Gefühlswelt, die einem schon mal den Atem rauben kann.

Fotos

Video

Gästebuch

#3 Micha schrieb am 18.02.2016

Ich habe euch in der Eburg gesehen und war sehr beeindruckt. Was für eine Ausstrahlung und Power! Mein Like habt ihr!

#2 Marcel schrieb am 18.02.2016

Viel Glück! Ihr verdient es weiter zu kommen! Rock on

#1 Olaf schrieb am 17.02.2016

ich wünsche euch viel Erfolg mit eurer Musik. Möge euch jemand erhören der euch fördert. LG aus Sacsen

Neuen Eintrag verfassen