Jessica Kamm

Musik

 
Wettbewerbstitel #1

Liebesfilm
Text und Musik: Jessica Kamm August 2015

VERSE 1:
Du fragst wie es weitergeht
Ich hab uns auf Eis gelegt
Und ich weiß noch nicht genau
Ob ich uns auftau

VERSE 2:
Was man aufwärmt, bleibt lauwarm
Was nicht reich macht, macht uns arm
Was nicht klingt ist Dissonanz
Halb ist nicht ganz

CHORUS:
Wenn das ein Liebesfilm wär
Wäre die Antwort gar nicht schwer
Würd für dich nen Ozean überqueren
Gäb dich niemals wieder her
Wir sind hier nicht in Hollywood
Und nicht jedes Ende wird gut
In der Realität
Kommt Romeo zu spät

VERSE 3:
Du fragst, wie es weitergeht
Doch ich hab uns abgelegt
Alles was zwischen uns lief
kommt ins Archiv

VERSE 4:
Was vorbei ist, ist vorbei
Was mal war ist einerlei
Das heißt nicht, dass ich’s bereu
Ich geb dich frei

CHORUS:
Wenn das ein Liebesfilm wär
Wäre die Antwort gar nicht schwer
Würd für dich nen Ozean überqueren
Gäb dich niemals wieder her
Wir sind hier nicht in Hollywood
Und nicht jedes Ende wird gut
In der Realität
Kommt Romeo

BRIDGE:
Ohne Drehbuch, ohne Set
Ohne Stuntman, Streichquartett
Ohne Reim und Poesie
Strategie und Garantie

Unser Storyboard ist leer
Alle Worte nur geliehen
Ein Happy End kommt nicht mehr

Und der Vorhang fällt
Und das Licht geht aus
Es ist still
Kein Applaus

CHORUS:
Wenn das ein Liebesfilm wär
Wäre die Antwort gar nicht schwer
Würd für dich nen Ozean überqueren
Gäb dich niemals wieder her
Wir sind hier nicht in Hollywood
Und nicht jedes Ende wird gut
In der Realität
Kommt Romeo zu spät

 
Wettbewerbstitel #2

Ich flieg
Text und Musik: Gabriel & Jessica Kamm August 2014

VERSE 1:
Halt mich nicht fest, sperr mich nicht ein, lass mich frei
Ich muss fort von hier, blockier mich nicht dabei
Halt mich nicht fest, locker die Zügel, lass mich allein
Gib mir statt Wurzeln Flügel, um frei zu sein

CHORUS:
Und ich flieg – lass alles hinter mir
Und ich flieg – ich bin frei
Und ich flieg – übern Horizont
Egal was noch kommt, ich flieg

VERSE 2:
Jetzt ist die Zeit, ich laufe los, was mich bedrückt
Was mich nach unten zieht, lass ich zurück
Jetzt ist die Zeit, um abzuheben, der Sonne entgegen
Einfach schweben, in den Wolken leben

CHORUS:
Und ich flieg – lass alles hinter mir
Und ich flieg – ich bin frei
Und ich flieg – übern Horizont
Egal was noch kommt, ich flieg

Bridge:
Lass los, steh auf, geh raus, wirf die Lasten ab
Wenn die Zeit gekommen ist, kannst du nicht bleiben wer du bist
Gib das Alte auf und leb

CHORUS:
Und ich flieg – lass alles hinter mir
Und ich flieg – ich bin frei
Und ich flieg – übern Horizont
Egal was noch kommt, ich flieg

 
Wettbewerbstitel #3

Ich will nicht viel
Text und Musik: Jessica Kamm Januar 2012

VERSE 1:
Alles dreht sich darum was man will, was man braucht, was man sucht, und noch lange nicht hat
Und man müht sich, man schuftet und plagt sich
Bis man es hat und wird trotzdem nie satt

CHORUS:
Ich will nicht viel, ich will zuhause sein Will mit mir selbst einfach im Reinen sein Ich will nicht viel, ich will kein Geld Brauch einen Ort, der mir gefällt
nen Platz auf der Welt

VERSE 2:
Alles dreht sich darum wer man ist, wer man wird
Was man weiß und was man alles kann
Und man müht sich, man schuftet und plagt sich
Bis man vergisst, wer man wirklich ist

CHORUS:
Ich will nicht viel, ich will zuhause sein Will mit mir selbst einfach im Reinen sein Ich will nicht viel, ich will kein Geld Brauch einen Ort, der mir gefällt

CHORUS:
Ich will nicht viel, ich will zuhause sein Will mit mir selbst einfach im Reinen sein Ich will nicht viel, ich will kein Geld Brauch einen Ort, der mir gefällt
Ich will nicht viel

Worte

Musik zum Träumen, Trotzen und Querdenken

Deutsche Pop-Hymnen, gefühlvolle Balladen, kecke Rocknummern - das musikalische Spektrum von Jessica Kamm ist breit gefächert. Nur in einem Punkt macht die Songwriterin keine Kompromisse: Ihre Texte, ihre Musik, ihr gesamtes Auftreten ist rigoros authentisch.

Sie möchte das ausdrücken, was jeder denkt, aber keiner auf den Punkt bringt. Ihre Lieder handeln von allem, was uns Menschen beschäftigt und ebenso breit ist auch ihre musikalische Bandbreite. Die studierte Musikerin bewegt sich zwischen Rock-, Pop- und Soulelementen und weiß all dies mit ihrer Stimme und ihren aussagekräftigen, deutschen Texten zusammenzuhalten.

Fotos

Video

Gästebuch

Es sind noch keine Einträge vorhanden. Sei der Erste!

Neuen Eintrag verfassen