Lethe Merlind

Musik

 
Wettbewerbstitel #1

Quellen- und Copyrightangabe: Text: Hermann Hesse, Sämtliche Werke in 20 Bänden. Herausgegeben von Volker Michels © Suhrkamp Verlag Frankfurt am Main, 2001-2005
Musik: Lethe Merlind
Jahr: 2016

Kennst du das auch?

Kennst du das auch, daß manchesmal
Inmitten einer lauten Lust,
Bei einem Fest, in einem frohen Saal,
Du plötzlich schweigen und hinweggehn mußt?

Dann legst du dich aufs Lager ohne Schlaf
Wie Einer, den ein plötzlich Herzweh traf;
Lust und Gelächter ist verstiebt wie Rauch,
Du weinst, weinst ohne Halt – Kennst du das auch?

 
Wettbewerbstitel #2

Text und Musik: Lethe Merlind
Jahr: 2013

Hast dir schon früher als Kind
Jedes Detail eingeprägt
Was für den Rest unentdeckt
Noch heut' ist's vor ihnen versteckt

Wir werden immer so sein
Immer am Ende allein
Immer den Schmerz in der Brust
Immer der Gang zwischen Böse und Gut

Kämpfend ziehst du durch die Welt
Niemals dir etwas geschenkt
Siehst mehr noch als dir gefällt
Und trotzdem läufst du immer weiter
Du weißt

Wir werden immer so sein
Immer vom Lachen zum Wei'n
Was wir auch immer tun
Was wir probier'n
Glaub' ich wir werden es
Niemals verlier'n

Immer

Nur einmal normal
Nur einmal wie andere sein
Nur einmal glücklich sein

 
Wettbewerbstitel #3

Text und Musik: Lethe Merlind
Jahr: 2011

Dein froher Blick
Dein leichtes Wort
Dein großer Plan
Dein ständig Glück

Hab' ich vieles schon verpasst
Hab' ich vieles nicht geseh'n
Doch frag' ich heute

Wer hat was geseh'n
Und wer hat was verpasst
Wer hat was erlebt
Und wer von uns, wer lebt

Du wirkst als sei dir jede Art
Von Schmerzen fremd
Dunkle Gedankenfolgen
Du nicht kennst

Weil du nie gefallen bist
So scheint es mir
Und wenn, dann wär'
Gleich nach dem Sturz
Die Rettung schon bei dir
Erzähl' mir nichts von Reue
Und erzähl' mir nichts von Zeit
Erzähl' mir nichts von Leben
Wenn du nicht weißt, was das heißt

Wer hat was geseh'n
Und wer hat was verpasst
Wer hat was erlebt
Und wer von uns, wer lebt

Worte

Das Klavier als Hauptinstrument, mehrstimmige Gesangspassagen und eine melancholische Grundstimmung sind die Hauptmerkmale der Musik von Lethe Merlind. Alle Songs sind selbst geschrieben (bis auf das vertonte Hesse-Gedicht), gespielt, gesungen, aufgenommen und abgemischt.

Durch die Kombination von eindringlichem Klavierspiel, deutschen Texten und mitunter mehrstimmigen Gesangspassagen schafft Lethe Merlind eine Musik, die in der deutschsprachigen Musikszene einzigartig ist. Mit einer Instrumentierung auf das Klavier begrenzt, entsteht eine Klarheit, die Platz für das Wesentliche lässt.

Fotos

Video

Es ist kein Video vorhanden.

Gästebuch

Es sind noch keine Einträge vorhanden. Sei der Erste!

Neuen Eintrag verfassen