Manfred Groove

Musik

 
Wettbewerbstitel #1

Ich bin der König hier - mit meiner Krone aus Holz
und meinem Schwert aus Papier –
an meinen Fingern Narben aus Gold
Mein Hermelin leicht abgetragen
aber reiz mich nicht, denn ich kann Berge tragen
reiz mich nicht, denn ich kann Bären erschlagen
hab gegen Riesen gekämpft – und mit wehenden Fahnen
ganze Burgen erobert – und ganz tief im Dunkeln -
Geheimnisse gefunden - und Schätze vergraben

seinen Traum kann jeder leben, der beschissene Träume hat
wir räumen unsere Leben auf - dann räumen wir ab -
einen Baum kann jeder Pflanzen, der nen Kirschkern und Erde hat
und vielleicht noch Hoffnung – komm mit: wir sterben ab

es war gar nicht so einfach, völlig nutzlos zu werden
Dafür braucht es Disziplin – wir versäumen was
entweder läuft alles rund oder alles aus dem Ruder
wir laufen mit – komm mit: wir träumen das

Mein Leben ein Kartoffeldruck - Mein Spiegelbild ein Scherenschnitt
Ich hab noch Hoffnung – Kommt schon! irgendwer fährt doch mit
deine Augen fallen mir zu. Ich schau in meinen Kopf rein
tief in meinen Augenhöhlen tropft Stein.

Refr.:
dieses Leben hat Goldstaub im Gesicht
seht ihr das nicht? Warum seht ihr das nicht? verdammt
dieses Leben hat doch Goldstaub im Gesicht
schaut genau hin – überall Goldstaub, überall Gold

2.
Ich bin der Captain hier – mit meinem Floß aus Holz
und dem Segel aus Papier – befahre ich alle sieben -
Weltmeere von den Polkappen zu den Tropen
von den Rossbreiten zu den wildesten Wogen
immer an den Wellenkämmen entlang, wie getrieben
wir sind doch alle seit wir denken können, Treibgut geblieben
und der einzige Halt sind die Takelagen.
„wo ist die Zeit nur geblieben“ – ist die grausamste aller Fragen

Erkenn den Zauber in den kleinen Dingen
Versuch dir doch mal wieder, Kinderaugen beizubringen
denn unterm Strich ist es ganz einfach. Die Dinge,
die wir heute tun, sind die, an die wir uns dann morgen erinnern.

Manchmal passt die Welt in eine Binsenweisheit
Manchmal braucht es nur ein bisschen Wind und Freiheit
und die Bereitschaft, sich dem Wind anzupassen,
und die Kontrolle zusammen mit dem Anker aus der Hand zu lassen

Wenn man die Augen aufmacht, sieht man mehr als nur Beton
auch wenn man von nichts als Beton umgeben ist.
deine Augen fallen mir zu. Ich schau in meinen Kopf rein
tief in meinen Augenhöhlen tropft Stein.

 
Wettbewerbstitel #2

Str.1.:
Ich hab zwei Beine, zwei Füße, einen Bauch
einen undurchsichtigen Haufen - Innereien
mit einem Blinddarm, den ich eigentlich nicht brauch
und zwei Handrücken hab ich auch
doch alles scheint an den Nahtstellen nur dürftig verschraubt
Ich trag ein Kreuz, das ist krümmer als nötig
und mir scheint, mein Kopf versteht mich nicht
und da wohnt heimlich ein Landstreicher in meinem Haus
wer hat -mich -eigentlich so zusammengebaut,
dass ich keinen Plan hab, wie sich richtig anfühlt.

und Mein Hausarzt sagt, das ist völlig normal
ich glaub mein Hausarzt ist selbst nicht völlig normal
doch als ich ihm das in einem verständigen Ton
gesagt hab, sagte er - Sie können mich mal

Doch was ist, wenn ich der einzige bin, der es bemerkt?
Von meinem Meierhof aus - in Atlantis
bei einem Gläschen Arrak mit der verschobenen Erkenntnis
dass das, was uns verbindet, der Unverstand ist

Refr.:
Wer hat mich so schlampig zusammengesetzt?
Egal, wie ich mich drehe, irgendwas blockiert
irgendwas verhindert dass ich glücklich bin
irgendwer hat die Gesetze der Mechanik nicht kapiert

Str.2:
Ich komm mir manchmal vor als wär ich ausgedacht
Wie ein fehlerhafter Modellbausatz
zusammengestückelt und nur notdürftig verklebt
aus nicht zusammengehörigen Teilen
und alles was an mir laufend knirscht oder knackt,
denkt mein Kopf sich heil

Es ist Kein Wunder dass ich mich nicht anpassen kann
ich pass ja in mir selber schon mal nicht zusammen
und schau mich dabei als was ich bin gar nicht an
ein Mosaik voll mit falschfarbigen Steinen

Wer - kann mir sagen, was mir fehlt?
Wer - bringt mir meinen Kopf zurück?
Wenn man anfängt, sich in Stücke zu denken,
wird nach und nach auch die Welt zum Stück

und Mein Hausarzt sagt, das ist völlig normal
Ich sag: „Fick dich mal, mit deinem „völlig normal“
und er schmeißt mich raus - und sagt: „sie sind doch verrückt
mit ihrem Scheiß-Meierhof - in Scheiß-Atlantis

 
Wettbewerbstitel #3

das Ziel wäre im Weg, wenn der Weg das Ziel wär
und alle wollen zu viel – doch mir scheint ich will viel mehr
ich träum von einem weiten Weg und einem leichten Tod
ungefähr so, dass man ihn beim Sterben quasi nicht bemerkt – nicht mehr

Wenn Gott ein Fenster öffnet, schließt er eine Tür
egal wogegen du bist, ich bin dafür –
und dadurch dagegen - nur positiver formuliert
Ich bin die Tür, die mich selbst in mein eigenes Jenseits führt -

ja, Ich weiß bescheid – alles Binsenweisheit -
am besten kann man auf einer einsamen Insel allein sein
weil da keiner seine Sinnfragen verallgemeinert
und man entweder nur für sich oder im großen Stil scheitert

nichts wird besser, wenn man extrem viel Zeit hat
alles wird schlechter – wenn man zu wenig frei hat
und dann bleibt man stehen und alle drehen sich weiter
und dann ist Stehenbleiben plötzlich eine Bewegung geworden

Alle Menschen sind schön – außer die Menschen die hässlich sind - denn die sind hässlich
– nicht mal die Zeit ist noch verlässlich
Alle Menschen sind tot – nur manche eben noch nicht
alle Suchen nach Gott und finden am Ende dann doch sich

sich – und die Zeitverschwendung der eigenen Suche
und ihre Getriebenheit, und dann die eigene Ruhe
Weiß der Henker oder der Himmel oder Teufel
und dann packst du die letzten Schuhe endlich in eine geeignete Truhe, und siehst es ein:

Refr.
Naja – es ist wie es ist – ich lass mich los – Treibgut
Naja – wenn es vorbei ist, ist es vorbei – Zeitnot
Naja – Jeder Mensch ist frei, alle sterben - Freitod
Naja – du kommst an, wo du hingehst – und da bleibst du


Ein Kaktus ist das Gegenteil von einem Kissen
doch das sehen nur diejenigen so, die drauf sitzen müssen
Ein Leben ist das Gegenteil von einem Müssen
Schreib dir den Spruch mal in deinen scheiß Kalender in der Küche

Ich habe nie gelernt, Menschen für perfekt zu halten
oder bei Reality-TV-Serien wegzuschalten
Wie soll sich denn bitte ein Weltbild gestalten
das auf Unperfektion und fettigen Haaren beruht (basiert)

Mein innerer Massenmörder sitzt am Wasserwerfer
hab ich Massenmörder gesagt? Ich meinte natürlich: Massenmörder
doch was ich sage ist nicht entscheidend – nur was ihr gehört habt
und ihr hört doch immer nur auf Massenmörder

Feinfühligkeit ist eine Zivilisationskrankheit
Wir sind auf dem Wege der Genesung
Lass die Leichen an der Strassenseite liegen und lauf weiter
Wir sind auf dem Wege der Verwesung

doch wer dreht um – es ist ein Unumdrehbarer Weg
so wie aufwärts rollende Rolltreppen runterrennen
und wir glauben an alle, die uns irgend etwas schildern
was sie erfunden haben, solange sie es Wunder nennen

Aber Wunder ist schnell gesagt,
wenn mein Gesicht auf einem Pfannkuchen erscheint
bin ich mir ziemlich sicher, dass das ein Wunder ist
und deswegen sage ich das keinem,
fühle mich einmal mehr wie Gott und nehme den ersten Biss – weil ichs kann

Worte

Manfred Groove machen HipHop für Erwachsene - entspannt, oldschoolig und sprachverliebt.
Manfred sind zwei Typen - YellowCookies bastelt Beats, Milf Anderson rappt - die das alles schon eine ganze Weile machen und sich dabei die Hektik der Welt und der Musikszene von einer Bank am Wegesrand anschauen. Aus dieser Position entsteht ihre liebevoll distanzierte, stets mit einem Augenzwinkern vorgetragene Musik.
Die Beats von YellowCookies verbinden klassische oldschool-Sampleästhetik mit überraschenden musikalischen Elementen, sind mal tanzbar, mal zum Kopfnicken oder Entspannen, aber immer übertrieben lässig.
Die Texte von Milf Anderson entwickeln eine ganz eigene und eigentümliche Sprache, in der Philosophie und Pimmelwitze, kluge Beobachtungen und dummes Geschwätz parallel ihren gleichberechtigten Platz finden.
Manfred Groove haben einen Hang zum Monolog und Aphorismus. Es ist, als würde man sich die Zeit nehmen und diesem wirren Kneipenphilosophen mit dem filzigen Bart endlich mal zuhören – und plötzlich stellt man fest, dass er Recht hat!
und tanzen kann man dazu auch noch...

Fotos

Video

Gästebuch

Es sind noch keine Einträge vorhanden. Sei der Erste!

Neuen Eintrag verfassen