MutWillig

Musik

 
Wettbewerbstitel #1

Steh auf denn der Wecker knallt
mein Fenster ist von der Nacht noch offen ich merk es ist draußen noch kalt
Will in die Küche, doch dafür ist es leider zu spät
sonst brüllt der Chef wieder und quasselt was von Zeit und Sensibilität
Steig in mein Auto ein das ist mein Luxus das ist mein Lohn
eigentlich verrückt ich bin es schon längst gewohnt
Könnt ihr es fühln könnt ihr es in meinem Gesicht sehn
wie auf meiner Stirn geschrieben steht: "Komm lass uns endlich gehn"
Nein mal im Ernst ich brauch ne Paus
wo ist eigentlich mein Zuhause

Nimm mich fort an einen unbekannten Ort
wo das alles nicht ist und Sonne und Meer mich küsst
Nimm mich einfach weg von hier
einmal um die Welt und dann glaube mir

Der Tag ist aufs Neue vorbei
doch Stunden für mich selber waren wieder keine dabei
Setz mich aufs Sofa und genieße den Verzehr
aufgetischt wird Wahrheit, ich danke sehr
Durch diesen Tunnel führt das System
nimmt keine Rücksicht bleibt niemals stehn
und wenn am Ende das Licht erscheint - ists mir egal
Denn Ich geh meinen eigenen Weg
der verläuft schräg gegen die Realität

Es wird Zeit aufzustehn
komm lass uns endlich gehn wir müssen weiter wir müssen nach vorne sehn...

 
Wettbewerbstitel #2

Hast du dich jemals gefragt wer du wirklich bist?
Rivale, Freund oder nur ein Egoist
Ein selbstsüchtiges Tier, vom Westen geprägt
Die Jagt nach der Beute, die ihn zusammenschlägt
Die Geschichte handelt von dem einsamen Reiter
der durch die Prärie des Lebens ritt ohne Begleiter
der immer schon wusste um was es im Leben geht
um Spaß und Triebe, keine Ziele, Unvernunft und Eigenliebe
vor Ihm, das klanglose Fort

Und da steht er ganz alleine, er muss es verdrängen denn ihm zittern seine Beine
Die Stadt ist leer und von Irgendwo her, ein kalter Hauch ...
der alte Feind sein Ego taucht wieder auf
wird er seine Heimat jemals finden?
die Trümmer seiner Taten furchtlos überwinden?
er schaut seinem Feind tief ins Gesicht
Hand an der Waffe doch er traut sich nicht

So viele Fragen übers Leben die ich vor mir seh
gehören zur Geschichte mit der ich vor Euch steh
Zu dem Reiter spielt ein großer Abschiedschor
weil er seine Seele verlor
Denn die Versuchung ist zu groß und er reitet wieder los

He - pass auf und geb gut Acht
He - der Reiter übernimmt die Macht
He - Wenn sein Lasso über dir schwingt
He - dann befrei dich bevor es dich umschlingt

Die Statue der Freiheit ist längst nicht gegossen
wenn Angst uns regiert, dann ist sie verflossen
Er sagt "keine Gnade" denn Macht geht vor Recht
doch da sind wir dagegen, auf zum letzten Gefecht

Und wenn der Reiter einsam ist
dann glaub mir eines ganz gewiss
er schaut auf seine Narben und wird sich dann fragen

 
Wettbewerbstitel #3

Bin über das Meer gerannt,
hab Wiesen und Felder verbrannt und trotzdem Spuren hinterlassen.
Hab alles dafür gegeben,
mich nicht im Antlitz zu sehen, im Spiegel der Wirklichkeit.

Alles so leicht, denn alles vergeht,
Illusion deiner Wünsche die ewig besteht.

Eisiger Blick, der mich vorantreibt ohne Worte,
da hilft nur der Strick und wieder fällt meine Sorge.
Ich kann es fühln ich kann es sehn
es wird nichts bringen um Gnade zu flehn
geh da Raus und steh dein Mann,
lös die Fesseln und befrei dich von deinem Bann.

Alles so leicht, denn alles vergeht,
Illusion deiner Wünsche die ewig besteht.

Und es hat wieder nichts geholfen auf einem Bein zu stehn und mit dem anderen nach vorn zu gehn.
Na gut dann halt nicht, vielleicht um zu verstehn musst du in Schicksals, in Schicksals Augen sehn.

Wieso bin ich nicht wie die Andern,
die den Weg des Schicksals kopflos wandern?
Ich halt es nicht mehr aus,
das Unheil fordert mich heraus.
Ich glaube nicht, ich glaube nicht daran,
dass man das Schicksal ändern kann.

Worte

4 Jungs die auf der Bühne alles geben!
Mit Gesängen die Einflüsse haben von den Toten Hosen bis zu Pop von Man
At Work ist alles vertreten. Mut:Willig macht was es will je nach
Stimmungslage kommen Songs zum Vorschein. Mal schnelle Punk-Riffs mal
Feuerzeugstimmung. Anstatt zurück zu schauen gilt für die Band nur
eines Narben und Scherben in Kauf nehmen und volle Kraft voraus. Texte,
in denen Lebenserfahrungen nieder geschrieben werden, sind alles für die
4 aus Gmünd!
Ob sie nun im LKA Longhorn oder im KellerKlub auftreten ist egal die
Leidenschaft zur Musik bleibt immer die gleiche.

Fotos

Video

Gästebuch

Es sind noch keine Einträge vorhanden. Sei der Erste!

Neuen Eintrag verfassen