Nadine Fingerhut

Musik

 
Wettbewerbstitel #1

Vielleicht kommst du aus einem Land in dem ich bisher noch nie war
Glaubst an ein Leben nach dem Tod
Vielleicht an Gott oder Allah
Du sprichst eine andere Sprache
Und du kannst meine nicht verstehen
doch ich würd dich gerne kennenlernen
Und sehen wie deine Welt sich dreht

Denn ich weiß auch du brennst für das Leben
Auch du hast deine Träume und Ideen
Gemeinsam könnten wir so viel bewegen
ich will gerne an deiner Seite stehen

Wir leben alle auf demselben Planeten
Unter demselben Himmel
demselben Mond
Zur gleichen Zeit
Wir sind verschieden
und sind uns doch so ähnlich
Schenk mir ein Lachen
Weil Lachen uns vereint

Auch du hast deine Ängste
Deine Zweifel, deine Sorgen
Auch du machst dir Gedanken
Über Gestern, heut und morgen
Auch du wirst manchmal wütend
und kannst die Welt nicht mehr verstehen
Wir können beide ganz laut fluchen
Und uns dann wieder benehmen


Und wir brennen für das Leben
Wir haben alle unsere Träume und Ideen
Gemeinsam könnten wir so viel bewegen
ich will gerne an deiner Seite stehen

Wir leben alle auf demselben Planeten
Unter demselben Himmel
demselben Mond
Zur gleichen Zeit
Wir sind verschieden
und sind uns doch so ähnlich
Schenk mir ein Lachen
Weil Lachen uns vereint

(c) Nadine Fingerhut, 2015

 
Wettbewerbstitel #2

Ich bin geboren in 85
Ein echtes 80er Kind
Ich war erst 1 als Tschernobyl in Flammen stand
Und als die Mauer fiel hab ich das noch gar nicht richtig mitgekriegt

Helmut Kohl war damals Kanzler
Später Clinton Präsident
Ich hatte nen Gameboy und nen Walkman
Stand auf "die Kellys" und "Caught in the act"

Mein erstes Bier zahlte ich in D-Mark
Statt ner Mail schrieb ich nen Liebesbrief
Im Fernsehen lief "Friends" und "Der Prinz von Bel Air"
Und "Die Straßen von San Francisco",
-Yeah-

Das Alles ist ein Teil von mir
Herzlich Willkommen in meinem Leben
Ohne all das wär ich nicht hier
Oder nicht die, die ich heute bin
Nicht die, die ich heut bin

Willkommen im Jahr 2016
Heute bin ich 30 Jahre alt
Und wieder bauen die Menschen Mauern
Und Stacheldrahtzäune
Das alles hatten wir doch schon mal
Wir surfen highspeed durch den Cyberspace
Wir sind total globalisert
Hier ist alles irgendwie so "touchscreen"
So "multimedia"
Und wir sind mehr und mehr verwirrt

Ich wünsch mir, dass wir endlich lernen
Aus den Fehlern der Vergangenheit
So kann´s nicht weiter gehen
Ich mach da nicht mehr mit
- Das hier ist auch unsere Zeit-

Wir sind ein Teil dieser Geschichte
Wir haben so vieles in der Hand
Wenn du willst das sich was ändert
Dann schrei es laut
Denn das hier ist auch unsere Zeit
-Das hier ist auch unsere Zeit-

(c) Nadine Fingerhut, März 2016

 
Wettbewerbstitel #3

Manchmal fehlen mir die Worte
Und ich weiß nicht mal wofür
Ich hör mein Herz auch ganz laut schlagen
und hab doch Angst ihm zuzuhören

Manchmal lauf ich wie auf Schienen
aus Angst mein Gleichgewicht zu verlieren
die gewohnten Wege zu verlassen
und mal was neues zu probieren

Und ich träume von der Freiheit
meinen Verstand zu hintergehen
ihm einfach nicht mehr zuzuhören
all die Logik macht uns blind
für das was in uns ist
und wir dürfen unsere Seele nicht zerstören

Ich hab versucht nicht an dich zu denken
weil die Vernunft es nicht erlaubt
Sie sagt ich darf dich garnicht lieben
Und ich, ich habs ihr fast geglaubt
Doch mein Herz ist wild und frei
und lässt sich einfach nichts befehlen
ich kann nichts dagegen tun
nein, ich will nichts dagegen tun

Und ich nehme mir die Freiheit
meinen Verstand zu hintergehen
ihm einfach nicht mehr zuzuhören
all die Logik macht uns blind
für das was in uns ist
und wir dürfen unsere Seele nicht zerstören

Und so, so ist das Leben
Wir können nicht immer haben
was unser Herz begehrt
Aber nichts und niemand kann uns jemals befehlen
nichts mehr zu fühlen
ich darf dich lieben
wenn ich will

Und ich nehme mir die Freiheit
meinen Verstand zu hintergehen
ihm einfach nicht mehr zuzuhören
all die Logik macht uns blind
für das was in uns ist
und wir dürfen unsere Seele nicht zerstören

(C) Nadine Fingerhut, 2015

Worte

"Wer schon mal ein Nadine Fingerhut- Konzert besucht hat, ist sehr wahrscheinlich mit dem wunderbaren Gefühl nach Hause gegangen, dass wir alles schaffen können, wenn wir es nur wollen und, dass es sich immer lohnt seine Träume zu leben."
Derzeit ist Nadine auf Tour um ihr neues Album vorzustellen. "Hallo Leben" heißt es.
Und genau darum geht es! Das Leben mit all seinen Höhen und Tiefen. Mit all seinem Zauber und Wahnsinn. Nadine erzählt von Fernweh, Sehnsucht, Aufbruch, tiefer Liebe, Nostalgie und großer Freundschaft. Von Abschied, von Heimweh und dem Gefühl endlich ankommen zu wollen.
Ihre Songs sind Poesie und Pop , Melancholie, ganz viel gefühlte Sehnsucht und großer Optimismus.

Fotos

Video

Gästebuch

#3 Mathias Scheel schrieb am 19.04.2016

Liebe Nadine, ich drücke Dir ganz feste die Daumen, ich bin sehr stolz, Dich auf Deinem Musikweg doch nun schon eine Zeit lang begleiten zu dürfen. Support weiterhin garantiert!!!

#2 Friedhelm schrieb am 18.04.2016

Liebe Nadine, Du hast es verdient mit Deiner wunderbaren Musik noch bekannter zu werden. In diesem Sinne drücke ich Dir alle Daumen die mir zur Verfügung stehen ;)

#1 Tina schrieb am 18.04.2016

Drück Dir die Daumen, Süße ❤

Neuen Eintrag verfassen