Niklas Bastian

Musik

 
Wettbewerbstitel #1

Für Sich
(Text & Musik: Niklas Bastian)

Oh, keine Energie.
Er ist nicht mehr wie früher, so träge,
immer so müde.
Er schafft das nie!
Oh, er weiß nicht, was er will.
Er kommt nicht mehr nach vorne,
ist fertig, mit der Geschichte,
die doch nicht enden will…

Denn ich sah ihn gestern draußen,
auf der Straße, mit neuer Kraft.
Ständig pfeift er diese Melodie…
er hat ein Lied für sich gemacht!

Er hat ein Lied für sich gemacht
und jetzt trägt er‘s durch die Nacht.
Er hat ein Lied für sich gemacht,
kann wieder atmen, hat neue Kraft!
Und er singt von diesen Liedern, wo nichts
bereut wird, auch keine Fehler.
Ja, er schreit es durch die Nacht.
Er hat ein Lied für sich gemacht.

Oh und weiter nur nach vorn.
Er sprintet in die Arme des Schicksals,
lässt es ihn tragen, dafür ist er geboren.
Oh, so weit, wie er nur kann und immer
pfeift er diese Melodie, die nur mit ihm
enden kann!

Er hat ein Lied für sich gemacht… (siehe oben)


Immer weiter, immer weiter, immer weiter,
keine Pause, immer weiter.
Immer weiter, immer weiter, keine Pause,
immer weiter, immer weiter…
Immer weiter, kein Stopp!

Er hat ein Lied für sich gemacht… (siehe oben)

 
Wettbewerbstitel #2

Was in Köpfen vorgeht
(Text & Musik: Niklas Bastian)

Es ist vorbei,
seine Hände schwer wie Blei,
doch wieder ein Stück näher an seinem Ziel;
diese Welt
in Flammen steh‘n zu seh‘n;
entschlossen hat er sich schon längst,
das ist ihm anzuseh’n
Denn dieser Mann
hat seinen ganzen Hass gebannt,
um ihn auf das Opfer abzulassen;
das Opfer, das heißt Leben,
der Helfer ist der Tod,
keiner kann ihn halten, alle sehen rot

Was in Köpfen vorgeht,
was manche Menschen dazu bewegt,
Dinge zu tun, die sonst keiner versteht;
was in Köpfen vorgeht,
was manche Menschen zum Verzweifeln bringt,
ohne Vertrauen, ohne Liebe, ganz blind,
was in Köpfen vorgeht…

Es ist vorbei,
der Kopf ist schwer wie Blei,
doch wieder ein Stück näher an seinem Ziel,
jeden Mensch, der anders denkt, abzuservieren,
und um das zu erreichen muss er Leben riskieren
Doch dieser Mann
hat seinen ganzen Hass gebannt,
um ihn auf das Opfer abzulassen,
getrieben stets von Wahnsinn,
geholfen von dem Tod,
und keiner kann ihm helfen,
alle sehen rot

Was in Köpfen vorgeht,
was manche Menschen dazu bewegt,
Dinge zu tun, die sonst keiner versteht;
was in Köpfen vorgeht,
was manche Menschen zum Verzweifeln bringt,
ohne Vertrauen, ohne Liebe, ganz blind;
was in Köpfen vorgeht…
was in Köpfen vorgeht…

Manchmal fragt man sich was in Köpfen vorgeht,
was die Menschen antreibt, was sie bewegt,
manchmal fragt man sich was in Köpfen vorgeht
von Menschen, die keiner versteht

 
Wettbewerbstitel #3

Und Jetzt
(Text und Musik: Niklas Bastian)

Er sei über Leichen gegangen,
hat Leute gefangen,
tät alles, um erfolgreich zu sein;
seinen Boss nur belogen;
viel zu viele betrogen;
doch langsam sei er nur noch allein;
denn sein Boss fand es nicht nett,
das mit seiner Frau im Bett,
und einige Leichen sein doch noch nicht tot,
sein Leben ist schwerer, hat viel zu viel Ärger,
und er kommt einfach nicht mehr los

Wou, und jetzt steht er im Regen,
wou, er kann nicht mehr so leben;
das hat er sich selbst eingebrockt,
hat sich im Leben schwer verzockt

Er hat keine echten Freunde,
sei – by the way - pleite,
sein Leben steht total auf dem Kopf,
und auch nicht viel besser
macht‘s, dass ein Freund von früher
plötzlich an die Haustür klopft
und sagt er würd sich rächen
an gebrochenen Versprechen
und damit sei er nicht allein;
benutzte Leute von früher
kämen sehr, sehr bald wieder,
und ihm fällt einfach nichts mehr ein

Wou, und jetzt steht er im Regen,
wou, er kann nicht mehr so leben;
das hat er sich selbst eingebrockt,
hat sich im Leben schwer verzockt

Denn immer wieder als er in die Städte kam
war wirklich jeder von ihm angetan;
Doch immer wieder, als er schließlich wieder ging
blieb stets ein Stückchen von ihm liegen

Wou, und jetzt steht er im Regen,
wou, er kann nicht mehr so leben;
das hat er sich selbst eingebrockt,
hat sich im Leben schwer verzockt,
ja er hat sein Glück längst ausgekostet,
ja er hat sein Leben schwer verbockt

Worte

Hey! Mein Name ist Niklas Bastian und ich bin 15 Jahre alt. Seit meinem siebten Lebensjahr schreibe ich Songs, singe und begleite mich dazu auf der Gitarre. Nachdem ich mittlerweile schon sehr interessante Erfahrungen in der Welt der Musik und des Showbusiness sammeln konnte, etwa durch die Teilnahme an der Fernsehserie „Dein Song 2013“ oder als Preisträger des Bundeswettbewerbs „Treffen Junge Musikszene 2013, Berlin“, fühle ich mich bereit für nächste Schritte.
Ich möchte mit meiner Musik vor allem eines erreichen: Leute denken lassen. Durch meine Songs soll hinterfragt, motiviert und unterhalten werden. Und genau deswegen denke ich, dass es an der Zeit ist, mal ein bisschen Panik zu stiften…
Wenn ihr mehr über meine Musik und mich erfahren wollt, dann schaut einfach auf meiner Homepage: http://niklasbastian.jimdo.com/ vorbei.

Fotos

Video

Gästebuch

#1 Patrick schrieb am 19.04.2016

Hey Niklas,
Deine Texte treffen den Nagel auf den Kopf! Smart! Und deine Musik ist klasse, ist authentisch, eingängig.
Viel Erfolg weiterhin!
Patrick

Neuen Eintrag verfassen