Stufen

Musik

 
Wettbewerbstitel #1

Wie oft hab ich die Wand schon angeschaut
kenn jedes Logo auf den Postern
jede Spinne in den Ecken
Und es wirkt alles so vertraut in diesem Raum
all die schönen Momente an die ich immer gerne denke

Und ich bin jemand der nicht spricht wenn es bitter nötig ist
Und das macht es wohl schwierig zu wissen wo man steht
wenn die Tage wieder länger werden

Es tut nur gut zu wissen das da wirklich jemand ist
der Dinge wohl genauso sieht und all das vermisst
was wir gerade nicht besitzen aber noch nicht verloren haben
wir geben unser bestes
während wir...

Wir oft hab ich mein Ohr nicht mehr gespürt
Die halbe Nacht mit dir gesprochen, über alles, über jeden...
und versucht mir vorzustellen wie du den Tag beginnst,
wie du aussiehst wenn du U-Bahn fährst,
die Geduld verlierst -


Und ich bin jemand der nicht spricht wenn es bitter nötig ist
Und das macht es wohl schwierig zu wissen wo man steht
wenn die Tage wieder länger werden

Es tut nur gut zu wissen das da wirklich jemand ist
der Dinge wohl genauso sieht und all das vermisst
was wir gerade nicht besitzen aber noch nicht verloren haben
wir geben unser bestes
während wir warten

 
Wettbewerbstitel #2

Der Regen kroch sanft in die Ritzen der Straße
Sie verstand das alles schon lange nicht mehr
Doch es gab nichts zu tuen außer beten und warten
Und dann standen sie vor der Tür

Als ihr Blick ins nichts rauscht
Lag alles im Nebel
Nur ein Wort trug das Licht so weit fort
Sie bleibt zurück hier und alles vergebens

Das Leben zog weg von dem Haus an der Straße
Wo die Kinder mal spielten gefriert alter Schnee
Die Bäume gefällt die sie immer so liebte
Die Räume verstaubt und so still

Sie hört fast nichts mehr
Nur das Meer im Ohr rauscht lauter
Nur ein Wort trug das Licht so weit fort
Sie bleibt zurück hier und alles vergebens

 
Wettbewerbstitel #3

Man hatte mich eingeladen,
Ich wusste nicht warum;
Viel Herren mit weißen Kragen
Standen im Saal herum.

Es waren Herren von Namen
Und vom gewaltigen Ruf,
Von denen der eine Dramen,
Der andre Romane schuf.

Sie wussten sich flott zu betragen
Und machten ein gross Geschrei.
Da schämte ich mich zu sagen,
Dass ich auch ein Dichter sei

Worte

Der Monoinstrumentalist Joachim Schredder & der experimentierfreudige Peter Tukus lernten sich im Sommer 1995 bei einem Schachturnier nahe der französischen Grenze kennen. Das Finale, in welchem beide aufeinander traffen, war gewissermaßen der Grundstein für eine nun über 20 Jahre währende Freundschaft. Schach spielen beide nur noch selten, dafür ist ihnen die Musik geblieben.

Fotos

Video

Es ist kein Video vorhanden.

Gästebuch

Es sind noch keine Einträge vorhanden. Sei der Erste!

Neuen Eintrag verfassen