HOFFNUNG FÜR KENIA – DIE UDO LINDENBERG STIFTUNG IN AFRIKA

Nach fünf Jahren Recherche, Interviews, schreiben, verwerfen, beobachten und redigieren, ist es jetzt fast fertig: Ein Buch mit Geschichten aus Kenia, rund um die Projekte der Udo Lindenberg Stiftung. Arno Köster hat Geschichten von Menschen aus allen Bevölkerungsschichten gesammelt und ihnen eine Stimme gegeben. Erscheinen wird das Buch im Herbst 2018 im Residenz Verlag.

Auf vielen Reisen nach Kenia hat Arno Köster Land und Leute kenngelernt. Seit 2011 initiiert und koordiniert er für die Udo-Lindenberg-Stiftung nachhaltige Projekte im Bereich Bildung und Wasserversorgung. »Hoffnung für Kenia« erzählt von Erfolgen, Problemen und Auswirkungen der Hilfe. Es lässt Betroffene, Helfer, Projektleiter, sowie örtliche Partner und Freunde der Udo Lindenberg Stiftung zu Wort kommen. Köster zeigt ein Land, das sich mitten im Umbruch befindet. Er zeigt ein Bild, das die zahlreichen Facetten Kenias, zwischen Moderne und Tradition, Korruption und Stammespolitik, Autokratie und Demokratie zeigt. Über allem steht die Hoffnung auf eine bessere Zukunft.

Erscheint im Herbst 2018. Vorbestellbar ab sofort hier.

HOFFNUNG FÜR KENIA – DIE UDO LINDENBERG STIFTUNG IN AFRIKA

Nach fünf Jahren Recherche, Interviews, schreiben, verwerfen, beobachten und redigieren, ist es jetzt fast fertig: Ein Buch mit Geschichten aus Kenia, rund um die Projekte der Udo Lindenberg Stiftung. Arno Köster hat Geschichten von Menschen aus allen Bevölkerungsschichten gesammelt und ihnen eine Stimme gegeben. Erscheinen wird das Buch im Herbst 2018 im Residenz Verlag.

Auf vielen Reisen nach Kenia hat Arno Köster Land und Leute kenngelernt. Seit 2011 initiiert und koordiniert er für die Udo-Lindenberg-Stiftung nachhaltige Projekte im Bereich Bildung und Wasserversorgung. »Hoffnung für Kenia« erzählt von Erfolgen, Problemen und Auswirkungen der Hilfe. Es lässt Betroffene, Helfer, Projektleiter, sowie örtliche Partner und Freunde der Udo Lindenberg Stiftung zu Wort kommen. Köster zeigt ein Land, das sich mitten im Umbruch befindet. Er zeigt ein Bild, das die zahlreichen Facetten Kenias, zwischen Moderne und Tradition, Korruption und Stammespolitik, Autokratie und Demokratie zeigt. Über allem steht die Hoffnung auf eine bessere Zukunft.

Erscheint im Herbst 2018. Vorbestellbar ab sofort hier.

Wir benutzen Cookies, um Ihnen das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.